Die eigene IP herausbekommen

lokal

Um die eigene IP im lokalen Netz herauszubekommen, hilft der Befehl:

ifconfig

Internet

Um die eigene IP im Internet herauszubekommen hilft folgender wget-Befehl:

wget -qO- http://ipecho.net/plain ; echo
Posted in Ubuntu, ubuntuusers | Tagged | 6 Comments

Entferntes Verzeichnis über ssh lokal mounten

Möchte man ein entferntes Verzeichnis über eine ssh-Verbindung lokal mounten, kann man den Befehl sshfs benutzen. Zunächst installiert man das benötigte Paket:

sudo apt-get install sshfs

Der Befehl zum mounten lautet dann:

sshfs USER@RECHNER:/Pfad/zu/Quellordner /Pfad/zu/lokalem/Mountpunkt

Zum un-mounten benutzt man folgenden Befehl:

fusermount -u /Pfad/zu/lokalem/Mountpunkt

Weblinks

 
Posted in Ubuntu | Tagged | Leave a comment

bash history

  • sudo !!: wiederholt den letzten Befehl mit sudo vorneweg
  • history: gibt die Befehls-History aus
  • STRG + R: History durchsuchen

Weblinks

via bejonet

Posted in Ubuntu | Tagged | Leave a comment

[Notiz]: rsync für Backups

rsync -avz --delete /Pfad/zu/QUELLORDNER  /Pfad/zu/ZIELORDNER/
  • -a fasst folgende Optionen zusammen:
    • -r kopiert Unterverzeichnisse
    • -l kopiert symbolische Links
    • -p behält Rechte der Quelldatei bei
    • -t behält Zeiten der Quelldatei bei,
    • -g behält Gruppenrechte der Quelldatei bei
    • -o behält Besitzrechte der Quelldatei bei (nur root)
    • -D behält Gerätedateien der Quelldatei bei (nur root)
  • -v zeigt während des Synchronisierens alle Schritte die ausgeführt werden an
  • -z aktiviert die Komprimierung für die Datenübertragung
  • --delete Dateien, die im Quellverzeichnis nicht (mehr) vorhanden sind, werden im Zielverzeichnis gelöscht

per ssh

Für eine ssh-Verbidung ändert sich der Befehl in:

rsync --delete -avze ssh foo@bar:/Pfad/zu/QUELLORDNER  /Pfad/zu/ZIELORDNER/
Posted in Professor Hastig, Ubuntu | Tagged | Leave a comment

FLAC-Datei mittels .cue splitten

Um eine flac-Datei mit Hilfe einer cue-Datei aufzusplitten, werden die Pakete cuetools shntool flac und wavpack benötigt

sudo apt-get install cuetools shntool flac wavpack

Das Splitten erfolgt dann mit dem Befehl:

cuebreakpoints *.cue | shnsplit -o flac *.flac ;

Das Ganze funktioniert so auch bei APE-Dateien:

cuebreakpoints *.cue | shnsplit -o flac *.ape ;

Links

via

Posted in Ubuntu | Tagged , | Leave a comment

XBMC über die Kommandozeile steuern

Eine XBMC-Instanz lässt sich auch per Kommandozeile bedienen. Das funktioniert sogar übers Netzwerk. Benötigt wird das Paket xbmc-eventclients-xbmc-send:

sudo apt-get install xbmc-eventclients-xbmc-send

Nun erfolgen die Steuerungsbefehle per

xbmc-send --host=IP-VON-XBMC --port=9777 --action="AKTION"

Die gewünschten Aktionen sind im XBMC-Wiki aufgelistet.

Beispiele

In den nachfolgenden Beispielen ist XBMC unter der IP 192.168.0.150 am Port 9777 erreichbar. Gegebenenfalls müsst ihr diese Angaben auf eure XBMC-Installation anpassen.

Den Benutzer wechseln, hier am Beispiel des Master user:

xbmc-send --host=192.168.0.150 --port=9777 --action="LoadProfile(Master user)"

XBMC neu booten:

xbmc-send --host=192.168.0.150 --port=9777 --action="Reboot"

Audio-Datenbank updaten:

xbmc-send --host=192.168.0.150 --port=9777 --action="UpdateLibrary(music)"

Video-Datenbank updaten:

xbmc-send --host=192.168.0.150 --port=9777 --action="UpdateLibrary(video)"

Audio-Datenbank bereinigen (clean):

xbmc-send --host=192.168.0.150 --port=9777 --action="CleanLibrary(music)"

Video-Datenbank bereinigen (clean):

xbmc-send --host=192.168.0.150 --port=9777 --action="CleanLibrary(video)"

Weblinks

Posted in Ubuntu | Tagged , | Leave a comment

GIMP

Meine kleine GIMP-Fidel…

Pfeile zeichnen

  • Installiere das Script „arrow.scm
  • Werkzeug “PFADE ERSTELLEN UND BEARBEITEN” auswählen
  • Jetzt zweimal in das Bild klicken, um die Pfeilspitze (erster Klick) und das Pfeilende (zweiter Klick) zu definieren. Kann über die Einstellungen aber auch vertauscht werden.
  • Im Menü “WERKZEUGE” und dann “PFEIL...” auswählen.
  • Die Pfeileigenschaften festlegen und mit “OK” bestätigen.

Rechtecke zeichnen

  • Werkzeug „Rechteckige Auswahl“ wählen und Rechteck zeichnen.
  • Im Menü „Bearbeiten“ => „Auswahl nachziehen...“ wählen und Parameter festlegen
Posted in Ubuntu | Tagged | Leave a comment

fix ubuntu

Wie man die Unity Remote-Search und -Amazon-Anbindung abschalten kann:

gsettings set com.canonical.Unity.Lenses remote-content-search none
if [ `cat /etc/lsb-release | grep DISTRIB_RELEASE | cut -d"=" -f2` \< '13.10' ]; then sudo apt-get remove -y unity-lens-shopping; else gsettings set com.canonical.Unity.Lenses disabled-scopes "['more_suggestions-amazon.scope', 'more_suggestions-u1ms.scope', 'more_suggestions-populartracks.scope', 'music-musicstore.scope', 'more_suggestions-ebay.scope', 'more_suggestions-ubuntushop.scope', 'more_suggestions-skimlinks.scope']"; fi
sudo sh -c 'echo "127.0.0.1 productsearch.ubuntu.com" >> /etc/hosts';

via fixubuntu.com

Posted in Ubuntu, ubuntuusers | 2 Comments

Video in Flash umwandeln

Um eine Videodatei ins Flash-Format umzuwandeln (moodle benötigt Flash-Filme), wird folgender Befehl verwendet:

ffmpeg -i INPUT.avi -y -b 800 -r 25 -f flv -vcodec flv -acodec libmp3lame -ab 128 -ar 44100 OUTPUT.flv
Posted in Ubuntu | Tagged | Leave a comment

SSH-Connection aufrecht erhalten

Logge ich mich auf meinem Server ein, kommt es vor, dass die Session nach einer bestimmten Zeit einfriert. Das Terminalfenster scheint dann tot zu sein, so dass keine weiteren Eingaben erfolgen können.

Dies kann verhindert werden, indem ein „alive“-Signal an den Server gesendet wird.

In der Datei ~/.ssh/config trage ich am Ende folgenden Textbaustein ein:

Host *
  ServerAliveInterval 240

Hierdurch wird alle 4 Minuten ein „ich lebe noch“-Signal an den Server gesendet, wodurch die Session aktiv bleibt.

Alternativ kann man eine eingefrorene SSH-Session durch das drücken folgender Tasten disconnecten:

RETURN dann ~ dann .

Weblinks

* via superuser

Posted in Ubuntu, ubuntuusers | 1 Comment
« Older
Newer »