Poster-Köcher

Wenn man mit einem Fach-Poster auf Reisen geht, bietet sich ein Trage-Köcher an. Empfehlen kann ich den RUMOLD ZR6614 (z.B. hier). Die 80cm Durchmesser reichen sehr gut aus, und in der Länge ist er von 63cm auf über einen Meter ausziehbar.

Posted in Herr Immer | Leave a comment

iAlertU – Diebstahlsicherung für das MacBook Pro

Witziges kleines Programm: iAlertU ist die erste „Diebstahlsicherung“ für das MacBook Pro. Aktiviert wird es mit der Infrarot-Fernbedienung, und gibt dann einen Alarmton von sich, wenn das Book bewegt oder Tastatur und Touchpad berührt werden. Dieser Alarm wird auch dann fortgesetzt, wenn der Monitordeckel geschlossen wird. Als Zusatzoption kann mit der iSight ein Foto des mutmaßlichen Diebes geschossen und an eine E-Mail-Adresse eurer Wahl versendet werden.

download via SourceForge

Man sollte noch wissen, dass das Programm „lediglich“ nach dem Start in der Systemleiste oben zu sehen ist, und nicht im Dock erscheint (ich dachte nämlich erst, es würde nicht starten…).

Posted in Mac OSX | Leave a comment

NEUTRINO

Kuckst du hier:
TuxBoxWiki
BoxcrackerWiki
Crypt-Status

Posted in Professor Hastig | Leave a comment

Verbindungsgeschwindigkeit

Teste, wie schnell deine Internetverbindung ist:

  • speedmeter.de
  • Posted in Professor Hastig | Leave a comment

    Mac-Werbeverarschung

    Ich mag diese Videos.. 🙂

    SERVICES:

    UPGRADING:

    PORTABILITY:

    GAMING:

    PERFORMANCE:

    SECURITY:

    NETWORKING:

    OS:

    EMAIL:

    WIDGETS:

    METAPHOR:

    Posted in Mac OSX | Leave a comment

    FTP per Cyberduck

    Auf Windoof-Systemen ist der TotalCommander unschlagbar. Ein kleines und feines FTP-Tool für OSX ist die Freeware Cyberduck, welche eine super Alternative zum TotalCommander darstellt.

    Posted in Mac OSX | Leave a comment

    Achtung, Betrüger!

    Vorsicht, kauft nicht bei www.alleseineuro.de von Hasan Bakircioglu. Eine Bestellung ist nur per Vorkasse möglich, und die Ware wird dann nicht geliefert. Per E-Mail und Telefon ist niemand erreichbar…. SAULADEN!

    Für alle, die auch geschädigt wurden/sind: Zuständig ist die Staatsanwaltschaft Bremen. Es gibt dort auch ein Aktenzeichen (690 Js 65014/07) über Hasan bzw. Ruth Bakircioglu.

     
    Links:

    Posted in Herr Immer | 1 Comment

    C64 Online-Emulation

    Wow, auf der Seite c64s.com können die alten C64-Spiele online gezockt werden!

    Posted in Professor Hastig | Leave a comment

    Datenschutz per TOR

    Passend zum jetzt heiss diskutierten Kommunikationsdaten-Speicher-Gedönse bietet der Bielefelder Verein FoeBod e.V. eine Tor-Software zur anonymen Bewegung im Internet an (PrivacyDongle). Leider ist deren Software „nur“ für Windoof konzipiert.
    Auf dieser Seite ist eine Anleitung verfügbar, wie man die TOR-Software auch auf dem Apple zum rennen bekommt.

    Zu guter letzt kann man auf dieser Seite überprüfen, ob man nun mit Tor surft – oder nicht.

    Des Weiteren sind folgende FireFox-Addons hilfreich:

  • TorButton – aktiviert und deaktiviert Tor
  • RelfControl – löscht den Eintrag, von welcher Seite aus man auf eine nachfolgende Seite zugegriffen hat
  • CookieCuller – behält „vertrauenswürde Cookies“ und löscht alle anderen
  • NoScript – beschränkt das ausführen von Scripts (z.B. Java) auf Seiten Ihrer Wahl
  • Posted in Mac OSX | Leave a comment

    Festplattenwechsel am eMac

    Ich hab hier noch nen alten 800MHz eMac rumstehen. Da die 40GB schon laaaange voll – und die Platte auch mittlerweile platt ist, baue ich eine neue fette Festplatte rein.

    Die Größe der Festplatte spielt dabei keine Rolle ((man denkt ja direkt an diese 128 GB-Beschränkung mancher alter G4-PowerPCs)… kann man hier nachlesen), ich hab ne 400GB Platte gekauft, da das die größte IDE-Platte im Laden war.

    Diese Anleitung hilft mit vielen Bildern bei der Schrauberei.

    Bevor es bei mir losgehen kann, muss ich jedoch morgen noch schnell in den Baumarkt, und mir nen Satz Imbus-Schlüssel besorgen. Ich hab hier noch bestimmt 324525 Imbussschlüssel (von diversen IKEA Schränken) rumliegen, diese sind aber alle viel zu groß… ;(

    — am nächsten Tag —
    Hab mir also heute Morgen einen ganzen Satz Imbusse gekauft und munter drauf los geschraubt. Alles hat gut hingehauen, wenn ich auch 2 1/2 Stunden beschäftigt war. Am frickeligsten war es, den Powerschalter wieder zu connectieren…

    Doch nun stand ich vor dem nächsten Problem:
    ich hatte nun zwar eine neue Festplatte in der Kiste, aber keine CD im CD-Laufwerk…
    Wenn ich den eMac startete, dann erschien der graue Bildschrim mit nem blauen Finder-Symbol und nem Fragezeichen darin… logisch… es gab ja noch kein System, von dem aus der eMac hätte hochfahren können…
    „Aber wie bekomme ich nun das CD-Fach offen, um meine InstallCD einzulegen??“
    Ich habe alle Tasten gedrückt, aber irgendwie funnzte das nicht…

    Also nochmal ne Weile gegoogelt…

    Und da entdeckte ich diesen Link, wo jemand folgende Alternative beschreibt:

  • Man nehme einen anderen „nahe verwandten“ Mac (ich hab mein G4-iBook genommen)
  • Man verbinde iBook und eMac per FireWire
  • Man starte den eMac im „Target-Modus“ (T-Taste beim booten gedrückt halten)
  • Man lege die InstallCD ins iBook und startet das Install-Proggi
  • Man wähle als Installationsort die per FireWire verbunde Platte des eMac
  • ob es funktioniert weiss ich nicht, da die Installation gerade durchrüppelt

    ____ 20 Minuten später ______
    Es hat nicht funktioniert…
    Gott sei Dank habe ich im MacForum den Tip bekommen, dass man ALT drücken oder nen Mouseclick machen soll, um das CD-Fach zu öffnen… das hat bei mir funktioniert.
    Jetzt liegt eine CD im Fach, und ich kann installieren
    🙂

    Posted in Mac OSX | Leave a comment
    « Older