Lässt man seinen Mac auch über Nacht an, so werden automatisch Scripte zur Systempflege gestartet. Dieses “Aufräumen” verbessert die Performance von OSX. Wer nun seinen Mac nicht extra anlassen möchte, kann die Scripte auch bewusst aufrufen. Hierzu startet man das Terminal und tippt dann ein: sudo periodic daily weekly monthly

Anschließend noch das Userpasswort eingetippt, und schon rattert das ganze durch (dauert ein paar Minuten, also nicht wundern, wenn Terminal scheinbar “hängt”.).

Ich selber führe sogar diese 3 Befehle auf einmal (bzw. hintereinander) aus: sudo periodic daily weekly monthly sudo diskutil repairPermissions / sudo update_prebinding -root / -force

Einfacher geht es dann noch, wenn man die Befehle in Form eines Scripts abspeichert. Hierzu öffnet man Terminal und gibt dann ein: pico care.script

Das Script bekommt dann folgenden Inhalt: #!/bin/sh sudo periodic daily weekly monthly sudo diskutil repairPermissions / sudo update_prebinding -root / -force

Mit CTRL O wird das Script gespeichert, CTRL X beendet pico.

Jetzt muss das Script noch ausführbar gemacht werden per: chmod a+x care.script

Fertig.

Jetzt kann das Script aufgerufen werden per ./care.script