Ich habe so ziemlich alle Medienplayer in Ubuntu durchprobiert und bin letztlich bei Songbird hängen geblieben. Alles läuft soweit ganz gut… naja, nicht wirklich. Wenn die Medienlibrary zu groß ist, dann ist die Suchfunktion super langsam (2-20 Minuten!!!), und manchmal schmiert Songbird sogar ganz ab. Das Problem ist seit weit einem Jahr bekannt, aber eine “offizielle” Lösung ist noch nicht gefunden. Ich habe irgendwo im Netz gelesen, dass der Bug mit SQLite zusammenhänge, und dass Amarock ähnliche Probleme hat, wenn man ihn nicht mit MySQL nutzt.

Naja, lange Rede: ich hab die Suchfunktion bei mir deutlich beschleunigen können. Hierzu öffnet man in Songbird einen neuen Tab (STR + T), trägt in die Adressleiste about:config ein und sucht die Stelle songbird.dbengine.cacheSize. Hier ist standardmäßig der Wert 200 eingetragen. Ich habe diesen Wert einfach mal auf 5200 erhöht (entspricht in etwa 80MB), und seit dem geht die Suche hier innerhalb weniger Sekunden über die Bühne.