Auf meinem MacbookPro läuft ein frisches Ubuntu Lucid Lynx (10.4). Aus Spaß und Langeweile hab ich versucht, meine alte Half-Life Version mittels WINE zum Laufen zu bringen.

Zuerst installiert man WINE per

sudo apt-get install wine

Jetzt kann man mittels WINE Half-Life installieren. Hierzu wechselt man im Terminal auf die Half-Life CD und gibt dann folgenden Befehl ein:

wine SETUP.EXE

Nach der Installation kann man Half-Life wie folgt abstarten:

cd /Pfad/zur/HL/Installation
wine hl.exe -- hl.exe -console -windowed

Eigentlich ganz einfach, wenn man weiß wie. Mein Problem lag darin, dass ich zum Starten einfach nur wine hl.exe eingegeben habe. So startet Half-Life zwar auch, doch wenn man sich zum Server connected, oder ein eigenes Spiel startet, bleibt der Bildschirm schwarz (man kann sich zwar bewegen, und man hört auch die Game-Geräusche, aber mit schwarzem Bildschirm ist es nur halb so lustig…). Jetzt, wo ich den Parameter -windowed angebe, läuft alles wie geschmiert. Auch OpenGL wird erkannt und korrekt verwendet. Supi, die nächste LAN-Zockung kann kommen.

Zu Half-Life: Ich verwende hier die uralt-Version Half-Life 1.1.1.0. Diese kann allerdings nur auf den passenden Server ([hlds_l_3110_full.tar.gz](http://www.filewatcher.com/m/hlds_l_3110_full.tar.gz.120865122.0.0.html)) connecten.

Links: