Passend zum jetzt heiss diskutierten Kommunikationsdaten-Speicher-Gedönse bietet der Bielefelder Verein FoeBod e.V. eine Tor-Software zur anonymen Bewegung im Internet an (PrivacyDongle). Leider ist deren Software “nur” für Windoof konzipiert. Auf dieser Seite ist eine Anleitung verfügbar, wie man die TOR-Software auch auf dem Apple zum rennen bekommt.

Zu guter letzt kann man auf dieser Seite überprüfen, ob man nun mit Tor surft - oder nicht.

Des Weiteren sind folgende FireFox-Addons hilfreich:

  • TorButton - aktiviert und deaktiviert Tor

  • RelfControl - löscht den Eintrag, von welcher Seite aus man auf eine nachfolgende Seite zugegriffen hat

  • CookieCuller - behält “vertrauenswürde Cookies” und löscht alle anderen

  • NoScript - beschränkt das ausführen von Scripts (z.B. Java) auf Seiten Ihrer Wahl