Screencast-App „kazam“

Seit Jahren bin ich auf der Suche nach einer funktionierenden Screencast-App für Ubuntu. Nachdem ich mit den „gängigen“ Tools wie recordMyDesktop oder Istanbul nur schlechte Erfahrungen gemacht hatte, habe ich meine Casts immer per ffmpeg-Kommandozeile aufgenommen (siehe hier).

Gestern habe ich dann durch Zufall „kazam“ entdeckt, eine moderne und schlanke Screencast-Software, die auch unter Unity funktioniert, Sound über PulseAudio aufnimmt und das Material im VP8/WebM- oder H264/Matroska-Format abspeichern kann.

Das Ergebnis war bei mir stets super: Bild und Ton laufen perfekt synchron!

Das Programm ist seit Ubuntu 12.04 im Repository (für 11.10 gibt es eine PPA) und lässt sich somit recht einfach installieren

sudo apt-get install kazam

EDIT:

Ich seh grade, dass Herr Kofler auch schon über kazam berichtet hat: klickklack

This entry was posted in Ubuntu, ubuntuusers. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback.

1 Comment